Zurück zur Homepage

Untersuchung eines Eluats aus Blech silber 0,1 mm mit Schicht ASOT 4002 auf zytotoxische Eigenschaften in einem Zellkulturtest

Art: Auftragsforschung
Datum: Juli 2009
Auftraggeber: Albrecht und Schuhmacher, Oberflächentechnik GmbH, Graf-Zeppelin-Ring 15, 27211 Bassum, Kontaktperson: Peter Albrecht
Durchgeführt durch: LPT Laboratory of Pharmacology and Toxicology GmbH & Co. KG
Tiere: 20 Mäuse

In diesem Versuch wird 20 weiblichen Mäusen ein Eluat (Flüssigkeit mit gelösten Substanzen) aus ‚Blech silber 0,1 mm mit Schicht ASOT 4002‘ einmalig injiziert. Die Injektion erfolgt bei einer Gruppe über die Bauchhöhle und bei der anderen Gruppe intravenös in die Schwanzvene. Beide Gruppen werden über drei Tage auf Intoleranzreaktionen und Todesfälle überprüft. Es kommt in diesem Zeitraum zu keinen Intoleranzreaktionen oder Todesfällen.¹

¹ Höchstwahrscheinlich werden die Tiere nach dem Versuchsende getötet. Eine kleine Anfrage der Grünen aus dem Jahr 2010 hat ergeben, dass kein Tier die Labore lebend verlässt.