Geschäftspartner

Veröffentlicht am 1. Juni 2015

ERFOLG: Erster Zulieferbetrieb beendet Zusammenarbeit mit LPT!

Der Frankfurter Trockeneishersteller Eiskalt Sauber mit Niederlassung in Seevetal bei Hamburg hatte bisher Trockeneis an LPT geliefert. Dieses wird entweder zur Reinigung oder zur Kühlung, etwa medizinischer Gewebeproben, genutzt. Eiskalt Sauber gehört zu den Marktführern im Bereich Trockeneis.

Auf Anfrage der Kampagne LPT-Schließen hat das Unternehmen Eiskalt Sauber nun seine Geschäftsbeziehungen zum Tierversuchslabor LPT beendet! Die Kampagne LPT-Schließen begrüßt diese Entscheidung. Hieran wird deutlich, dass Unternehmen ihre soziale Verantwortung ernst nehmen und sich gegen eine Kooperation mit einem Tierversuchslabor entscheiden können. Denn wer mit einem Tierversuchslabor zusammen arbeitet, hilft, den dortigen Betrieb aufrecht zu erhalten – und somit auch das Töten der Tiere!

Das Unternehmen Eiskalt Sauber hat uns nun über einen Schriftwechsel mit dem Tierversuchslabor LPT in Kenntnis gesetzt, der kein besonders gutes Licht auf das Labor wirft. Die Mail ist so unfassbar, dass wir sie in Teilen zitieren möchten: „Arzneimittel kauft/holt man aus der Apotheke (die liegen dort in der Schublade)…“, „…Strom kommt aus der Steckdose und das Steak liegt beim Discounter in der Kühltruhe (Hauptsache billig)“, „…Ihr Bildungsniveau scheint außerordentlich gering und vernachläßigbar zu sein…“, „Gerade fuhr einer Ihrer derart  rostigen Lastwagen mit einem übergewichtigen Fahrer vor, einem Zuliefer der Imageschädlich ist…“

Dieses beleidigte und völlig unseriöse Verhalten des Labors lässt tief blicken und verrät, mit wem wir es zu tun haben.

Zusammen können wir noch mehr Unternehmen davon überzeugen, nicht mehr mit den TiermörderInnen bei LPT zu kooperieren. Kommt zur bundesweiten Großdemo am 20.6. nach Hamburg!

Kein Geschäft mit LPT!

Tags: , , , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑