Über die Kampagne

Die Kampagne LPT-Schließen ist ein Netzwerk aus verschiedenen Tierrechtsgruppen und -organisationen, welches sich aktiv gegen die Tierversuche und die Tierhaltung des Unternehmens LPT – Laboratory of Pharmacology and Toxicology mit Sitz in Hamburg richtet. Wir fordern die Abschaffung jeglicher Tierversuche und wenden uns entschlossen gegen die systematische Gewalt an unzähligen tierlichen Individuen durch LPT.
Zum Erreichen des Kampagnenziels organisieren wir Proteste, z.B. in Form von Demonstrationen und Aufklärungsarbeit, stellen Aktionsmaterial und Informationsmaterial bereit und betreiben Öffentlichkeitsarbeit.

Die Kampagne versteht sich als Teil der Tierrechts- und Tierbefreiungsbewegung. Diese soziale Bewegung kämpft für ein Ende jeglicher Ausbeutung von und Gewalt an Tieren, so z.B. im Rahmen der Fleischindustrie. Sie strebt im Gegensatz zum Tierschutz keine Verbesserung der Haltungs- und Tötungsbedingungen von Tieren an, sondern setzt sich für die Abschaffung der Tierausbeutung ein. Der Fokus der Kampagne LPT-Schließen auf den Bereich Tierversuche ist hier aus strategischen Gründen gewählt. Das Unternehmen LPT, welches von der Kampagne adressiert wird, steht also auch symbolisch für all die anderen Institutionen in dieser Gesellschaft, in denen Tiere instrumentalisiert werden und in denen systematisch Leid produziert wird.

Tierversuche und andere Formen von Gewalt an Tieren müssen u.a. aktiv dort bekämpft werden, wo sie stattfinden, da individuelle moralische Appelle nur begrenzt wirksam sind. Mit der Kampagne “LPT-Schließen” adressieren wir ein Unternehmen der Tierversuchsbranche, welches direkt für Gewalt an Tieren verantwortlich ist und von dieser profitiert.

Für ein Ende von Tierversuchen, für die Befreiung der Tiere!

Folgende Gruppen und Organisationen sind an der Kampagne LPT-Schließen beteiligt:

Tierbefreiung Hamburg
die tierbefreier e.V.
Aktionsgruppe Nord gegen Versuchstierhandel und Tierversuche
Tierrechtsinitiative Hamburg
Animal Liberation Network

Weiterlesen:
– Hintergründe und Begründung des Kampagnenprinzips
– Worin unterscheidet sich Tierbefreiung vom Tierschutz


Comments are closed.

Back to Top ↑