Hassa Laborbedarf

Das Lübecker Unternehmen Werner Hassa Laborbedarf GmbH ist auf den Handel mit Laborbedarf spezialisiert und beliefert auch das Tierversuchslabor LPT. Auch Hassa ist nicht auf die Zusammenarbeit mit LPT angewiesen und sollte die Geschäfte mit dem Tierversuchslabor ohne Schwierigkeiten unterbinden können. Helfen Sie Hassa bei dieser Entscheidung, indem Sie ihnen Ihren Unmut über die Geschäftsbeziehungen zu LPT mitteilen.

 

Fordern Sie von Hassa die Zusammenarbeit mit LPT unverzüglich zu beenden:

  • Anschrift: Werner Hassa GmbH, Osterweide 2b, 23562 Lübeck
  • Kontakte: Tel.: Tel.: 0451/502550, Fax: 0451/505474; 0451/5025520; 04346/3619481
  • E-Mails: info@hassa-labor.de, phassa@hassa-labor.de, whassa@hassa-labor.de, ppotz@hassa-labor.de, jf@hassa-labor.de, hschildknecht@hassa-labor.de, ag@hassa-labor.de, kh@hassa-labor.de, jwalther@hassa-labor.de, jr@hassa-labor.de, bhassa@hassa-labor.de, whassa@hassa-labor.de
  • Geschäftsführung: Peter Hassa, 0451/5025516, 0172/4130556, phassa@hassa-labor.de, Werner Hassa: 0451/5025515, whassa@hassa-labor.de

Wir bitten darum, dass Protestmails höflich formuliert werden!

Kontaktieren Sie Hassa Laborbedarf!







An die MitarbeiterInnen und Geschäftsführer von Hassa Laborbedarf,

mit Entsetzen habe ich über die LPT-Schließen Kampagne erfahren, dass Sie mir dem Tierversuchslabor LPT in Hamburg zusammenarbeiten und enge Geschäftsbeziehungen pflegen.
In den Laboren von LPT sterben jedes Jahr mehrere hundert Tiere – auch durch Ihr Zutun!

Abgesehen davon, dass es von moralischen Gesichtspunkten her absolut unvertretbar ist, aus Tieren profit zu schlagen, Gewalt an ihnen auszuüben und sie zu töten, sind ausreichend alternative Methoden zu Tierversuchen vorhanden. Die unzähligen Tiere, die mit dem Verkauf von Laborutensilien durch Ihr Unternehmen misshandelt und vergiftet werden, erleiden permanent Schmerzen und werden am Schluß auch noch getötet.

Ich fordere Sie hiermit auf, sofort jegliche Geschäftsbeziehungen zum Unternehmen LPT einzustellen.

Sollten Sie diesen Forderungen nicht nachkommen, werde ich mich weiterhin an Protesten und Aktionen gegen Ihr Unternehmen beteiligen – bis das Leiden ein Ende hat.

[signature]